Zweite erkämpft sich Punkt!

 

Danke einer kämpferischen und nie aufsteckenden Mannschaftsleistung sichert sich unsere Zweite einen Punkt gegen defensiv starke Gäste. Die Gäste waren bereits in der 20. Minute nach einem Konter in Führung gegangen. Der FCD war über die komplette Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft, scheiterte aber zunächst an der eigenen Chancenverwertung. Unsere Jungs kämpften und ackerten an diesem Tag bis zum Umfallen, um sich wenigstens einen Punkt zu sichern. Dies wurde kurz vor Abpfiff doch noch belohnt, als es Mages gelang den Ball im Herpersdorfer Gehäuse zu versenken.

 

Punkteteilung!
von FC Dormitz

Die Gastgeber aus Dormitz starteten, bei sommerlichen Temperaturen, engangiert in die Partie gegen die Gäste aus Herpersdorf. Man nahm von Beginn an das Heft in die Hand und lies den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Herpersdorf konnte nur reagieren anstatt zu agieren und war hauptsächlich durch Konter gefährlich. Einer dieser Konter führte dann auch zum ersten Treffer des Tages. Die Gäste hatten sich gut über rechts durchgesetzt, die flache Hereingabe erreichte Pabst, der einen Dormitzer Verteidiger austeigen lies und zu Zinner querlegte. Dieser musste nur noch den Fuß hinhalten. Herpersdorf stand nun noch weiter in der eigenen Hälfte und machte es den Dormitzern schwer, sich selbst gefährliche Torchancen zu erspielen. Einige gute Chancen wurden leider seitens der Hausherren nicht zum Ausgleich genutzt. So ging es mit dieser knappen Führung in die Pause. Auch nach dem Seitenwechsel bot sich den wenigen Zzuschauern, das gleiche Bild. Dormitz lies Ball und Gegner laufen und Herpersdorf versuchte durch Konter das erlösende 2:0 zu erzielen. Doch auch wie schon in der ersten Halbzeit standen die Gäste clever und sicher in der eigenen Abwehrreihe und brachten immer wieder ein Bein dazwischen. Doch Dormitz steckte an diesem Tag nie auf und glaubte bis zum Schluß an ein eigenes Erfolgserlebnis. In der 89. Minuten war es dann Mages der die Dormitzer endlich erlöste. Nach einer flachen Hereingabe war es der Dormitzer Stürmer der im Gewühl die Überscht behielt und zum Schuß ansetzte. Auch diesem Mal brachte noch ein Gäste Spieler das Knie dazwischen, wodurch der Ball zu einer Bogenlampe wurde und sich unhaltbar für den Torwart ins Kreuzeck senkte. Entsprechend groß war der Jubel auf Dormitzer Seite. In der folgenden Nachspielzeit passierte nichts mehr, so dass es bei der Punkteteilung blieb. Insgesamt sicherlich ein glücklicher, da der Ausgleich erst kurz vor Ende fiel, aber durchaus kein unverdienter Punktgewinn der Dormitzer gegen defensiv starke Herpersdorfer.

FC Dormitz II: Scharf, Jellen, Koch F., Braun, Popp, Maier, Schmitt F., Bigott, Sprödefeld, Pröbstle B., Mages B., Menge (29.), Koch D. (70.), Prechtel (18.)

ASV Herpersdorf II: König, Liehr, Matthias, Strobel Man., Stecher, Ziethmann, Holfelder T., Pabst J., Menssen, Zinner M., Pabst D.

Tore: 0:1 Zinner M. (20., Pabst D.), 1:1 Mages B. (89.)

Gelbe Karten: Bigott (64.) / -

   

Spielinfos  


Nächsten Spiele:
1. Mannschaft
5. Spieltag
FC Pegnitz
-
FC Dormitz
Sonntag, 08.09.2019 15:00 Uhr

Letzten Spiele:
1. Mannschaft
4. Spieltag
FC Dormitz
1 - 3
Hiltpoltsteiner SV
   

Besucher  

138719
HeuteHeute71
GesternGestern100
Diese WocheDiese Woche545
Dieser MonatDieser Monat3095
Starttag: 06.07.2016
   

Anmeldung  

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok