Dormitz erobert Tabellenführung!

 

Auch in Pettensiedel kam unsere Erste besser in die Partie, doch erst kurz vor der Pause wollte der Führungstreffer gelingen. Kurz nach Wiederanpfiff ein kleiner Dämpfer für den FCD als dem ASV der Ausgleich gelang. Unsere Jungs schüttelten sich kurz und schalteten nochmal einen Gang hoch. Binnen 10 Minuten machten Rehm, Rüth und erneut Rehm alles klar. Durch diesen Auswärtserfolg und der Niederlage der Forther, hat Dormitz plötzlich wieder den Platz an der Sonne inne. So kommt es nächsten Sonntag zum ultimativen Showdown, wenn der Tabellenführer zu Gast beim Zweiten ist. 

 

Spitzenreiter Spitzenreiter!
von FC Dormitz

Bei sommerlichen Temperaturen übernahm der Gast aus Dormitz sofort die Initiative, der heimische ASV Pettensiedel igelte sich von Beginn tief in der eigenen Hälfte ein. Dormitz kam immer wieder zu Chancen, doch meist konnte die vielbeinige ASV-Abwehr im allerletzten Moment noch ein Bein dazwischen bekommen. Die beste Chance bis dahin hatte Youngster Rüth, als sein Kopfball am Pfosten landete. In der 40. Minute nahm Mittelfeld-Motor Henrik Wigger sein Herz in beide Hände und setze zu einem Solo an. Seinen Abschluss konnte der Torhüter noch gut parieren. Der Ball landete beim mitgelaufenen Hölter, welche die Ruhe bewahrte und zur hochverdienten 1:0-Führung einschob. Unmittelbar nach der Pause folgte die kalte Dusche für die Gäste, als Thomas Jakob die erste nennenswerte Chance der abstiegsbedrohten Gäste gekonnt zum Ausgleich vollendete. Danach brauchte der FCD einige Minuten um sich wieder zu berappeln, die letzten 30 Minuten brannte Dormitz dann aber ein Offensivfeuerwerk ab. In der 65. Minute schweißte Rehm einen Volleyschuss unhaltbar ins Tordreieck zur vielumjubelten Führung, nachdem Ruhland ihn per Freistossflanke bedient hatte. Pettensiedel hätte den Spielverlauf dann fast wieder auf den Kopf gestellt, doch Keeper Dornberger konnte den platzierten Schuss gerade noch um den Pfosten lenken. Rüth sorgte nach einem Bilderbuch-Konter in der 72. Minute für die Vorentscheidung. In der 75. Minute setzte Rehm mit einem Kopfball für den Schlusspunkt. Danach hätten die Gäste bei konsequenterer Chancenverwertung das Ergebnis sogar noch in die Höhe schrauben können. Alles ins allem sorgte eine geschlossene Mannschaftsleistung für einen hochverdienten Auswärtserfolg.

Nach der Niederlage des kommenden Gegners ASV Forth (57 Pkt) steht der FC Dormitz (59 Pkt) plötzlich wieder an der Tabellenspitze. Mit einem Sieg gegen Forth könnte man tatsächlich nach 15 Jahren erstmals wieder aufsteigen. Parallel zum Dormitzer Spiel duellieren sich der Tabellen-Vierte Rückersdorf (55 Pkt) und der Tabellen-Dritte TSV Brand 2 (56 Pkt).

Jungs - 2x noch alles geben und wir reißen die Hütte ab! Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung in den letzten beiden Spielen in Forth und zu Hause gegen Schnaittach.

ASV Pettensiedel: Bernhardt D., Mühlbauer N., Oeder, Siebert D., Mahler F., Michel D., Mehl, Jakob, Weber C., Michel M., Schmidt / Weber J., Schulze, Klingen (30.), Hopfengärtner (32.), Iwann (52.)

FC Dormitz: Dornberger, Schuderer, Helling, Kreischer P., Dietz, Rüth, Ruh, Wigger, Ruhland, Bierbaum, Rehm L., Hölter (22.), Raab (36.), Tiltsch S. (30.)

Tore: 0:1 Hölter (40.), 1:1 Jakob (47.), 1:2 Rehm L. (65.), 1:3 Rüth (72.), 1:4 Rehm L. (75.)

Gelbe Karten: Mehl (7.), Siebert D. (43.), Mahler F. (47.), Oeder (69.), Schmidt (79.), Michel D. (81.) / Ruhland (73.), Schuderer (77.), Bierbaum (88.)

Gelb-rote Karten: Mahler F. (88.) / -

   

Spielinfos  


Nächsten Spiele:
1. Mannschaft
5. Spieltag
FC Pegnitz
-
FC Dormitz
Sonntag, 08.09.2019 15:00 Uhr

Letzten Spiele:
1. Mannschaft
4. Spieltag
FC Dormitz
1 - 3
Hiltpoltsteiner SV
   

Besucher  

206336
HeuteHeute38
GesternGestern76
Diese WocheDiese Woche259
Dieser MonatDieser Monat1626
Starttag: 06.07.2016
   

Anmeldung  

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok